Games.ch

Blizzard Entertainment

Blizzard meldet neue Marke "Heroes of the Storm" an

News tatanka

Die Gerüchteküche brodelt. Sie brodelt um Blizzard, seit bekannt wurde, dass der amerikanische Computerspieleentwickler beim US-Patentamt eine neue Marke angemeldet hat: "Heroes of the Storm".

ScreenshotUnd schon verbreiten sich die ersten Gerüchte. Fest steht: Wir wissen derzeit wenig, und beleuchten daher einmal das Wenige, was wir zu diesem Thema wissen. 

Fakt 1: Das steht in der Beschreibung der Marke "Heroes of the Storm"

Welche Bereiche deckt Blizzards angemeldete Marke ab? So steht es in der Anmeldung beim US-Patentamt:
"Computer game software, computer game discs, downloadable computer game software, computer game software downloadable from a global computer network, interactive multimedia computer game program; Downloadable electronic game software for use on portable electronic devices such as mobile and cellular phones, laptops, handheld computers, and tablet PCs"
Das heisst so viel wie:
Computerspiele Software, Computerspiele Disks, herunterladbare Computerspiele-Software, Computerspiele-Software, die aus einem weltweiten Netzwerk heruntergeladen werden kann, interaktives Programm für Multimedia-Computerspiele; Herunterladbare elektronische Spiele-Software für den Gebrauch auf tragbaren elektronischen Geräten wie Mobiltelefonen und Handys, Laptops, Handheld-Computern und Tablet-PCs. 

Fakt 2: Das steht in der Beschreibung zum Einsatzbereich der Marke "Heroes of the Storm"
Entertainment services, namely, providing on-line computer games, providing computer games that may be accessed via a global computer network, providing online news and information in the field of computer games"

Das heisst so viel wie:
Unterhaltungs-Serviceangebote, als da wären: Die Unterstützung von Online-Computerspielen, die Unterstützung von Computerspielen, auf die über ein weltweites Computer-Netzwerk zugegriffen werden kann, die Unterstützung von Online-Nachrichten und Informationen im Bereich der Computerspiele.

Fakt 3: Blizzards Erfolgsgeschichte

 Zum weltweiten Spielegiganten wurde Blizzard Entertainment mit seinen Serien "Warcraft", "StarCraft", "World of Warcraft" und "Diablo". Mit dem Sammelkartenspiel "Hearthstone: Heroes of Warcraft" erweiterten die Entwickler das Warcraft-Universum um eine weitere Komponente. 
 Blizzard hält zudem die Rekorde der meistverkauftesten Spiele (zuletzt "Diablo III"). Bei einer solchen Erfolgsgeschichte darf man also davon ausgehen, dass die Manager bei Blizzard wissen, was sie tun, wenn sie eine Marke anmelden. 

Was kann man nun aus alledem schlussfolgern?

Die Beschreibungen bei der Anmeldung der Marke sind dünn und lassen eine Vielzahl an Interpretationen zu. Es könnte sich bei "Heroes of the Storm" um Blizzards Multiplayer Online Battle Arena (Moba) handeln, um eine "World of Warcraft"-Erweiterung, den Ausbau von "Starcraft" oder "Diablo III" - alles ist denkbar. Am wahrscheinlichsten erscheint derzeit aber eine Erweiterung für "Hearthstone: Heroes of Warcraft". Warum? "Heroes of the Storm" mag lediglich eine teilweise Namensähnlichkeit mit "Hearthstone: Heroes of Warcraft" besitzen, könnte aber auch bereits im Namen die nächste Erweiterung des Online-Sammelkartenspiels ankündigen. Könnte!

Was meint ihr? Was hat es mit "Heroes of the Storm" auf sich?

Kommentare