Games.ch

Blizzard-Veteran verlässt das Studio

Chris Metzen geht in den Ruhestand

News Michael Sosinka

Chris Metzen verlässt Blizzard Entertainment und geht in den Ruhestand. In seinen 21 Jahren im Studio hat er an vielen Spielen mitgewirkt.

Screenshot

Blizzards Senior VP of Story and Franchise Development, Chris Metzen, geht in den Ruhestand. Er wird also bei keinem anderen Studio oder Unternehmen anheuern. Chris Metzen war seit 21 Jahren bei Blizzard Entertainment und einer der wichtigsten Mitarbeiter.

Er hat bereits an "Warcraft: Orcs and Humans" aus dem Jahr 1994 mitgewirkt. Das gilt ebenfalls "Warcraft 2: Tides of Darkness" aus dem Jahr 1995 und das originale "Diablo". 1998 wurde er der Lead-Designer von "StarCraft". "Diablo 2" war ebenfalls ein Spiel von Chris Metzen. Weitere Titel wie "Warcraft 3: Reign of Chaos", "World of Warcraft" und "Overwatch" folgten. Blizzard Entertainment verliert also wahrlich einen wichtigen Mitarbeiter.

Kommentare