Nintendo

Kein Bock auf Xbox-Live-Kopie!

News Flo

Nintendo Boss Satoru Iwata hat das Unternehmen keinerlei Interesse daran, bekannte und erfolgreiche Online-Netzwerke, wie zum Beispiel Xbox Live, einfach zu kopieren oder nachzuahmen. Stattdessen würde Big N seine eigenen Wege gehen.

199.0nintendo.430.323.4.49826.jpg"Wir denken nicht daran, die gleichen Angebote wie bekannte Online-Plattformen, die bereits existieren, für sehr erfahrene Spieler anzubieten." erwähnte Iwata gegenüber IGN.199.0nintendo.430.256.4.49533.jpg

Anstatt über eine effektive Werbung für die Online-Umgebung der Wii U nachzudenken, konzentriert sich Nintendo auf das Bewerben des lokalen Mehrspielermodus für Freunde oder die Familie vor einem Bildschirm.

Screenshot

"Nintendo kümmert sich eher um die Dynamik von mehreren Personen, die zusammen in einem Raum Videospiele spielen. Mit der Wii U dachten wir daran, dieses Konzept auf einzelne Räume auszuweiten, die aber dennoch online miteinander verbunden sind. Das Miiverse selbst stellt eine Netzwerk-Community dar, die sich an Spieler richtet, die eine einzigartiges soziale Umgebung bietet, die so noch niemals zuvor existierte".

ScreenshotIm gleichen Atemzug entschuldigte sich Iwata für den 1 Gigabyte großen Patch, den sich die Käufer der Wii U direkt nach dem Hochfahren der Konsole herunterladen mussten und noch müsse. In Europa erscheint die Konsole bereits morgen, den 30. November 2012. 

News zu Nintendo

Unsere neuesten Artikel