Games.ch

World of Warcraft

Wertvolle Flugtiere ... einfach verschenkt

News Sharlet

Gute Taten sind doch einfach etwas Feines ... im Online-Rollenspiel "World of Warcraft" trat kürzlich ein Fall auf, bei dem deutlich wird, wie grosszügig und vor allem gutmütig manch ein Spieler doch sein kann.

ScreenshotSo öffnete sich im Spiel das Handelsfenster für einen Spieler, der eine Phiole der Sande erhielt - einfach so - kostenlos - ohne Haken. Der Schenker dieses Gegenstandes überreichte ihm die Phiole mit den Worten, er wolle nur jemanden glücklich machen.

Zur Erklärung: Bei der Phiole der Sande handelt es sich um einen herstellbaren Gegenstand im Spiel, mit dem sich der Besitzer in einen Drachen verwandeln kann. Dieses Flugtier segelt durch die Lüfte und nimmt sogleich noch einen weiteren Charakter von "World of Warcraft" mit auf die Reise. 

Zur Vorgeschichte: Der grosszügige Schenker fragte zuvor im Handelschannel, was denn die Spieler mit 200.000 Goldstücken (der Währung im Spiel) anfangen würden. Der nun beschenkte Spieler schenkte diesen Gegenstand nun jedoch an einen Freund, der sich die Phiole schon lange wünschte. Vor lauter Grossherzigkeit entschied sich ein weiterer Spieler, dem Ersten noch eine Phiole zu schenken, damit sie beide gemeinsam durch die Lüfte sausen können.

Wie hättet ihr reagiert, wenn euch in einem Online-Spiel jemand so grosszügige Geschenke gemacht hätte?

 

Kommentare