Games.ch

GTA IV

Verkaufsverbot für Episodes from Liberty City?

News NULL

Ein brasilianisches Gericht verklagt Rockstar. Es geht um die Versionen von "Episodes from Liberty City" die angeblich ein indirekt ein nicht lizenziertes Musikstück enthalten. Chaos? Ja.

Das besagte brasilianische Gericht stellte etwas Seltsames fest. Und zwar befinde sich ein illegaler Track im Spiel und zwar in einem Nachtclub in "The Ballad of Gay Tony". Es handelt sich um den Song Kid Conga von Daniel Haaksman feat. MC Miltinho. Rockstar hat die Rechte an diesem Song, das ist kein Problem. Der Knackpunkt dabei liegt bei Musiker Haaksman, der für diesen Song ein nicht autorisiertes Sample eines Stückes des brasilianischen Komponisten Hamilton Lourenço da Silva verwendete.

Zwar kann Rockstar Unterschriften zur Autorisierung des Songs vorlegen, diese sind aber halt nicht die Rechteinhaber des verwendeten Samples. Verzickte Sache? Definitiv.

Das brasilianische Gericht fordert nun einen weltweiten Verkaufsstopp der Erweiterung "Episodes...". Sollte das Spiel am Tag des Ultimatums noch im Handel sein, muss Rockstar 1900 britische Pfund zahlen, der Gerichtsbeschluss soll dennoch gelten.

Bei Rockstar hat man noch nichts von brasilianischen Richtern gehört und wartet nun erstmal ab, bis man tatsächlich Nachrichten erhält. Wie Rockstar auf den Beschluss reagieren wird, ist noch nicht bekannt.

Kommentare