Games.ch

GTA IV

Take Two CEO denkt das die Erweiterungen zu spät erschienen sind

News NULL

Microsoft hatte damals 50 Millionen Dollar für die Exklusivrechte an den Erweiterungen für "Grand Theft Auto IV". Bisher sind nur zwei von den drei angekündigten Inhalten erschienen.

Ben Feder CEO von Take-Two musste sich den Fragen von Investoren stellen, wie es mit den Download-Inhalten gelaufen ist. Feder meint das die Inhalte zu spät erschienen sind, um noch mit dem Hype um GTA IV mithalten zu können. "Lost and damned" ist 10 Monate nach Release des Spiels erschienen und "The Ballad of Gay Tony" hat nochmal weitere 8 Monate auf sich warten lassen. Auch der Re-Release von GTA IV inkl. der Erweiterungen hat nicht in die Top 10 der Monate Oktober und November geschafft.

Über die Verkaufszahlen von den Erweiterungen wurde nicht gesprochen und diese bleiben wohl weiterhin geheim.

Kommentare