Games.ch

Capcom könnte alte Marken zurückbringen

Wenn es die Fans wollen

News Michael Sosinka

Abgesehen von "Resident Evil 2" will Capcom offenbar auch weitere Marken und Spiele neu auflegen, wenn es sich die Fans wünschen.

Screenshot

Capcoms EMEA Marketing Director Antoine Molant hat in einem Interview darüber gesprochen, wie es dazu kam, dass "Resident Evil 2" ein komplettes Remake spendiert bekommt. Dabei hat er ebenfalls angemerkt, dass man durchaus gewillt ist, auch andere alte Marken bzw. Spiele zurück zu bringen.

"Wir haben viele Marken und Spiele, die wir zurückbringen können, aber es ist eine Fan- und Marktentscheidung. Resident Evil 2 wurde von der Fanbase so lange gewünscht. Die Fans haben lange und laut genug geschrien, weswegen wir es gehört haben," so Antoine Molant zum Remake von "Resident Evil 2".

Er ergänzte: "Wir würden nicht alles zurückbringen, aber wir gucken uns die Dinge an und sagen: 'Die Fans lieben es, also sollten wir darüber nachdenken, es zurück zu bringen.' Wir schauen es uns also definitiv an. Ich werde jetzt keine Namen nennen. Dafür ist es noch zu früh."

Kommentare