Games.ch

Capcom

"Wir haben auf aktuellen Konsolen acht bis zehn Mal so viel Arbeit"

News Katja Wernicke

Laut Masaru Ijuin, Senior Manager of Technology Management bei Capcom, ist die Arbeit auf den aktuellen Konsolen acht bis zehn Mal aufwendiger als bei der alten Konsolengeneration. Um dieses Problem zu beheben hat Capcom seine „Panta Rhei“-Engine entworfen.

Screenshot

Die alte Engine beruhte auf MT Framework und wird von PlayStation 3, Xbox 360, Wii, 3DS und vielen Plattformen mehr unterstützt. Ein Nachteil war jedoch, dass sie für die Xbox One und PlayStation 4 auf Probleme stiess, auch ein Update der Engine hätte kein befriedigendes Ergebnis gebracht.

Die Arbeitszeit bei einer Überarbeitung der MT Framework Engine hätte sich vielleicht von einer Stunde auf dreissig Minuten reduziert. Doch jetzt hat man mit der "Panta Rhei" Engine diese dreissig Minuten auf zehn Minuten herunterfahren können. Alles generell sehr vielversprechend, wenn die Entwickler mit den ersten Spielen nicht von vorn beginnen müssten. Das erste Ergebnis mit der „Panta Rhei“-Engine ist „Deep Down“.

Kommentare