Games.ch

Infinity Ward

Gerichtstermin steht fest: 7. Mai 2012

News Roger

Die früheren Infinity Ward Studio-Bosse Jason West und Vincent Zampella werden, gemäss dem Internet-Magazin joystiq, am 7. Mai 2012 vor Gericht stehen und hoffentlich ihren Disput mit Activision klären.

West und Zampella fordern von Activision über 125 Millionen us$ ein. Die hohe Summe stehe den beiden gemäss einer Vereinbarung zu. Bei dem Betrag handelt es sich gemäss um vertraglich zugesichterte Lizenzeinnahmen. Zusätzlich klagen die beiden Ex-Infinity Ward Jungs Activision ein, um an ihre Rechte am Modern Warfare-Brand zu gelangen.

Activision feuerte die beiden Mitarbeiter im März 2010 wegen angeblicher Mauscheleien mit Electronic Arts. Vor Gericht läuft zusätzlich eine Gegenklage von Activision gegen West, Zapella und EA mit einem Streitwert von über 400 Millionen us$. Activision behauptet EA hätte Entwickler des Activision-Studios "entführt".

Nach der Entlassung von West und Zampella gründeten die beiden ihr eigenes Entwickler-Studio "Respawn Entertainment". Dieses beschäftigt inzwischen über 40 ehemalige Infinity Ward Mitarbeiter.

Kommentare