Games.ch

Entlassungen bei Codemasters

Über 30 Mitarbeiter müssen gehen

News Michael Sosinka

Bei Codemasters gab es Entlassungen. Wie berichtet wird, sind davon mehr als 30 Personen betroffen. Dabei soll es vor allem um die Marken- und IT-Abteilungen gehen.

ScreenshotWie Eurogamer berichtet, gab es bei den Rennspielspezialisten von Codemasters leider Entlassungen. 50 Positionen wurden geprüft und letztendlich wurden über 30 Mitarbeiter entlassen. Codemasters hat insgesamt 500 Angestellte. Laut den Quellen von Eurogamer sind vor allem die Marken- und IT-Abteilungen im Hauptquartier in Southam betroffen. Einige Designer und Grafiker der "GRID"- und "DiRT"-Teams mussten offenbar ebenfalls gehen.

Das "F1"-Team in Birmingham scheint davon nicht betroffen zu sein. Hier gehen die Arbeiten am neuen "Formel 1"-Spiel weiter. Wie berichtet wird, ist das neue "DiRT"-Projekt zwar gesichert, aber das wird wohl später erscheinen. Zudem arbeiten nun weniger Entwickler am neuen "DiRT", so Eurogamer, wobei das "DiRT"-Team schon immer recht klein war. Dabei geht es um weniger als 20 Mitarbeiter. An "GRID Autosport" haben zum Beispiel an die 50 Personen mitgewirkt. Codemasters selbst spricht lediglich von strategischen Anpassungen und Neuausrichtungen. Das Unternehmen ist nicht näher ins Detail gegangen.

Kommentare