Games.ch

Civilization: Rising Tide veröffentlicht

Add-On im Launch-Trailer

News Video Michael Sosinka

Da die Erweiterung "Civilization: Rising Tide" heute erschienen ist, zeigen 2K Games und Firaxis Games da dazugehörigen Launch-Trailer.

"Civilization: Rising Tide", das Add-On zum Strategiespiel "Civilization: Beyond Earth", ist ab sofort für den PC, Mac und Linux erhältlich. Der Launch-Trailer macht auf den heutigen Release aufmerksam. "Rising Tide" weitet das Gameplay mit neuem unbekannten Terrain und Ozeanen aus und bereichert das Spiel mit mehr Auswahlmöglichkeiten und diplomatischen Optionen.

"Durch das neue Wasser-Gameplay stehen den Spielern nun auch die Ozeane für die Kolonisierung zur Verfügung, was für einen enormen Raumgewinn sorgt. Zudem bietet ein überarbeitetes Diplomatiesystem noch mehr Handlungsspielraum, um die diplomatische Landschaft zu gestalten. Ausserdem können Spieler nun zusätzliche Verbesserungen entdecken, darunter für jedes Biom einzigartige, in Bezug auf Äusseres und Verhalten unterscheidbare Aliens sowie enorme und mächtige Mirakel, die als Teil des Geländes erscheinen und neue Quests bieten," heisst es.

"Nach der Veröffentlichung von Beyond Earth waren wir begeistert über den Wunsch unserer Fans nach einem weiteren Ausbau der Science-Fiction-Erfahrung auf dieser fremden Welt," erläutert Sid Meier, Director of Creative Development bei Firaxis Games. "In Rising Tide können Fans sich darauf freuen, dass viele ihrer Rückmeldungen durch eine Reihe neuer Features, verschiedene Geländearten und aufregende neue Diplomatie-Optionen realisiert wurden, die den Spielern neue Möglichkeiten zur Sicherung des Schicksals der Menschheit auf einer fremden Welt eröffnen."

"Beyond Earth hat erfolgreich bewiesen, dass es ein Publikum für ein Science-Fiction-Nebenprodukt der Civilization-Reihe gibt," ergänzt Sarah Anderson, SVP of Marketing bei 2K Games. "Im letzten Jahr hat Firaxis hart daran gearbeitet, Rising Tide zu einer ambitionierten Erweiterung zu machen, die Beyond Earth weiter von seinen historischen Vorgängern differenziert und gleichermassen das Feedback der Community seit der Veröffentlichung des Hauptspiels analysiert und implementiert."

Quelle: Pressemeldung

Kommentare