Games.ch

Dead Island 2

Warum ist Techland nicht mehr der Entwickler?

News Michael Sosinka

"Dead Island 2" wird nicht mehr von Techland entwickelt, obwohl das Studio die erfolgreiche Marke begründet hat. Warum entwickelt eigentlich Yager Development das neue Spiel? Techlands Game Designer Maciej Binkowski ist darauf eingegangen.

ScreenshotWährend Techland noch "Dead Island" und "Dead Island Riptide" entwickelt hat, ist für das kommende "Dead Island 2" das deutsche Studio Yager Development verantwortlich. Aber warum entwickelt Techland eigentlich nicht mehr das neue Spiel? Techlands Game Designer Maciej Binkowski wurde danach gefragt und er sagte, dass die Marke von Anfang an Deep Silver gehörte.

"Zu diesem Zeitpunkt waren wir nicht wirklich in einer guten Verhandlungsposition. Es war der beste Deal, den wir kriegen konnten. Es ist vergleichbar mit einer Partie Poker. Man muss mit den Informationen, die man hat, eine Entscheidung treffen," so der Mann weiter. "Zu dem Zeitpunkt war das für uns die beste Entscheidung."

Derzeit arbeitet Techland an einem anderen Zombiespiel, nämlich an "Dying Light". Die Entwickler waren also gezwungen, eine neue Marke zu erschaffen, was aber als positiv angesehen wird. Zu der Beziehung zu Deep Silver sagte Maciej Binkowski: "Nun, weisst du, wir hatten unsere Hochs und Tiefs. Es gibt immer Spannungen zwischen Publisher und Entwickler. Für uns war das gut, weil wir dadurch eine neue Marke entwickeln mussten."

Auf die Frage, ob Deep Silver mit der Arbeit von Techland unzufrieden war, erwähnte er: "Nun, das müsstest du sie fragen." Maciej Binkowski sagte allerdings auch, dass man bei kreativen Fragen nicht immer einer Meinung mit dem Publisher war. Das war also vielleicht einer der Faktoren, die zum Entwicklerwechsel führten. "Dead Island 2" wird im Frühjahr 2015 für den PC, die PlayStation 4 und die Xbox One erscheinen.

Kommentare