Games.ch

Silent Hills

Kojima denkt über Episodenformat nach & neuer TGS-Trailer

News Katja Wernicke

Im Rahmen der diesjährigen und aktuell stattfindendenTokyo Game Show hat Entwickler Hideo Kojima während eines Showcase-Events bekannt gegeben, dass es durchaus möglich ist, dass das Horror-Survival-Spiel „Silent Hills“ als Episodenspiel veröffentlicht wird.

Wie Kojima sagte, denke er aktuell sehr konkret über einen episodenhafte Veröffentlichung von „Silent Hills“ nach. Um eine Entscheidung treffen zu können, hätte sich das Team sowohl die Organisation als auch die Veröffentlichungsplanung von Staffeln einiger TV-Serien angesehen. Möglichkeiten sehe man für „Silent Hills“, eine finale Entscheidung wurde aber definitiv noch nicht getroffen, wie Kojima feststellt. Wie genau man die Episodenumsetzung gestalten könnte, hat Telltale Games mit „The Walking Dead“ oder „The Wolf Among Us“ sicherlich gezeigt.

„Silent Hills“ entsteht aktuell bei Hideo Kojima und Guillermo del Toro. In der Hauptrolle des Horror-Spiels wird der aus der TV-Serie bekannte Schauspieler Norman Reedus zu sehen sein. Ähnlich wie „Metal Gear Solid: Ground Zeroes“ oder „Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain“ wird auch „Silent Hills“ auf der eigenen FOX-Engine basieren. Informationen zur Story gibt es bisher noch nicht. Im PlayStation Network findet sich jedoch eine interaktive Demo namens „P.T.“. Gleichzeitig hat Konami während der TGS einen neuen Trailer zum Spiel veröffentlicht.

Kommentare