Games.ch

Neue Karte für Overwatch bestätigt

Eichenwalde findet in Deutschland statt

News Video Michael Sosinka

Auf der Gamescom 2016 wurde eine neue Map für "Overwatch" angekündigt. Dabei handelt es sich um "Eichenwalde", das im Trailer zu sehen ist.

Blizzard Entertainment hat im Rahmen der Gamescom 2016 eine neue Map für "Overwatch" angekündigt, die sich "Eichenwalde" nennt. Es handelt sich dabei um eine Angriff/Eskorte-Hybridkarte, die in einem verlassenen Dorf im Umland von Stuttgart angesiedelt ist. In diesem Dorf wurde eine der berühmtesten Schlachten der Omnic-Krise geschlagen.

"Der Anführer der Crusaders, Balderich von Adler, und eine Handvoll seiner besten Soldaten stellten sich hier einer vorrückenden Roboterarmee zum letzten Gefecht. Sie waren zahlenmässig und waffentechnisch unterlegen. Keiner von ihnen überlebte die Schlacht. Dank ihres heldenhaften Einsatzes konnte das deutsche Militär die Omnic-Offensive jedoch aufhalten und letztendlich den Sieg davontragen," heisst es.

Auf der Karte muss eines der Teams einen Rammbock zur Burg Eichenwalde eskortieren, um die sterblichen Überreste von Balderich zurückzuerobern, während das gegnerische Team alles daran setzt, die Angreifer zurück zu schlagen und die Burg zu halten. "Eichenwalde" wird im September 2016 erscheinen, ist aber schon in dieser Woche auf der Gamescom 2016 spielbar.

Kommentare