Games.ch

Overwatch hat über 7 Millionen Spieler

Und permanente Sperrungen von Cheatern

News Michael Sosinka

"Overwatch" ist ein voller Erfolg für Blizzard Entertainment. Über 7 Millionen Spieler haben sich bereits eingefunden. Dafür geht es Cheatern an den Kragen.

Screenshot

"Overwatch" hat bereits mehr als 7 Millionen Spieler, die 119 Millionen Stunden unterwegs waren. Das sind zwar weniger als in der Open-Beta (9,7 Millionen), aber diesmal ist es zahlende Kundschaft, zumindest in den meisten Fällen, denn die Zahl ist nicht mit Verkäufen gleichzusetzen. Dennoch hat "Overwatch" einen der erfolgreichsten Starts überhaupt hingelegt, und das weltweit. Weiterhin wurden 326 Millionen Mal die Helden gewechselt. Mike Morhaime, der Co-Founder von Blizzard Entertainment, freut sich ausserdem darüber, dass viele Spieler von "Overwatch" überzeugt werden konnten, die vorher nie einen solchen Titel ausprobiert haben. Ausserdem verspricht er neue Inhalte für den Shooter.

Andererseits geht Blizzard Entertainment gnadenlos gegen Cheater und Hacker vor. Ein Betrüger hat sich das Spiel sogar vier Mal gekauft. Er wurde jedes Mal wieder gesperrt, obwohl er nicht nochmals betrogen hat. Am Ende hat er sogar den Client gelöscht, sich hinter einem VPN versteckt, die Festplatte-ID geändert und eine neue Mac-Adresse vergeben. Das hat alles nicht funktioniert. Wenn man also aus dem Spiel ausgeschlossen wird, dann kann das durchaus permanent sein, egal was man versucht.

Kommentare