Games.ch

Beim Kampfsystem des Final Fantasy VII Remakes wird viel herumprobiert

Trial and Error

News Michael Sosinka

Wenn es um das Kampfsystem des Remakes zu "Final Fantasy VII" geht, dann ist Square Enix noch in einer Trial-and-Error-Phase.

Screenshot

Square Enix arbeitet derzeit an einem umfangreichen Remake zu "Final Fantasy VII", das aber nicht einfach nur ein Grafik-Update werden soll. Auch am Kampfsystem werden Änderungen vorgenommen. Derzeit wird noch viel herumprobiert. Der Producer Yoshinori Kitase sagte in einem Interview: "Wir beginnen, die visuelle Richtung zu sehen. Auf der anderen Seite sind wir beim Kampfsystem in einer Trial-and-Error-Phase."

Laut Yoshinori Kitase ist es möglich, dass das Kampfystem des Remakes nicht mehr auf Befehlen basieren wird. Square Enix möchte damit aber besonders sorgsam umgehen. Zudem geben sich die Entwickler die Mühe, die Spieler zu überraschen und nicht nur bekannte Elemente zu integrieren. Das typische "Final Fantasy VII"-Feeling soll dennoch erhalten bleiben. Mit einem Lachen merkte Yoshinori Kitase ausserdem an, dass wir nicht mehr danach fragen sollen, wie weit die Entwicklung bereits fortgeschritten ist.

Kommentare