Games.ch

Neuinterpretation verwandelt Final Fantasy VII in ein Prügelspiel

Fans beleben das Rollenspiel auf neue Art und Weise

News Florian_Merz

Auf der vergangenen E3 wurde das langerwartete und sehnlichst herbeigewünschte Remake von Final Fantasy VII angekündigt. Während die sich anwesende Journalistenschaft vor Ekstase kaum noch auf den Sitzen halten konnte, haben Fans still und heimlich in ihrem Kämmerlein an einem eigenen Remake von Final Fantasy VII gearbeitet. Doch anstatt ein weiteres Rollenspiel zu veröffentlichen, dürfen Spieler Cloud und Tifa in einem 2D-Prügler aufeinander loslassen.

Das Spiel trägt den Namen Final Fantasy VII: Re-Imagined und ist ein Project zahlreicher Fans des Originals. Dabei wollten die Macher weniger ein Rollenspiel neuauflegen, sondern haben sich das Spiel als klassischer 2D-Sidescroller vorgestellt - ganz im Stile von Streets of Rage oder Final Fight.

Noch ist kein finales Releasedatum genannt worden oder ob Square Enix von besagter "Neuauflage" Bescheid weiss.

Kommentare