Games.ch

Friday the 13th: The Video Game erscheint später

Jason Voorhees braucht mehr Zeit

News Michael Sosinka

"Friday the 13th: The Video Game" wird sich zwar verschieben, aber dafür darf man sich auf einen Singleplayer-Modus freuen.

Screenshot

Das brutale Horrorspiel "Friday the 13th: The Video Game" wird nicht mehr wie geplant im Herbst 2016 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen. Wie der Publisher Gun Media bekannt gegeben hat, müssen wir jetzt auf den Frühling 2017 warten.

Die Entwickler wollen das Spiel in der zusätzlichen Zeit weiter verbessern und erweitern. Unter anderem werden KI-Bots hinzugefügt, um einen Singleplayer-Modus zu realisieren. Auch der spielbare Charakter Tommy Jarvis kommt dazu, ebenso wie die Map "Packanack Lodge". Für Kickstarter-Unterstützer wird Ende 2016 eine Closed-Beta starten.

Kommentare