Games.ch

Star Trek Online

Starter nur als Mensch, Klingonen sind Krieger

News Björn

Star Trek Online Entwickler Cryptik hat einige neuen Informationen zum kommenden MMORPG im Trekker-Universum bekannt gegeben. Demnach werden diejenigen Spieler, die sich gleich zum Start ins Weltall stürzen keine andere Wahl haben als auf Seite der Föderation zu starten.

Allgemein wird es zum Start des Spieles nur die zwei spielbaren Seiten der Föderation und des klingonischen Empires geben. Erst später will Crypic neue Rassen, wie z.B. die Romulaner hinzufügen.

Als weitere Einstiegshürde wurde bekannt gegeben, dass man nicht sofort als Klingone ins Spiel einsteigen kann, sondern erst einige Stunden auf Seite der Föderation spielen muss bevor man sich einen Krieger erschafft.

Die Klingonen selbst sind im Spiel auch deutlich mehr auf Kämpfe, insbesondere gegen menschliche Mitspieler, ausgelegt. Während man auf Seite der Föderation auch durch das Lösen von Rätseln weiter kommt muss man als Klingone öfter das Bat'leth zücken, auch gegen die Föderation, denn Klingonen und Föderation stehen sich in Star Trek Online erneut als Gegner gegenüber.

Kommentare