Games.ch

NintendoWii

Neue Gerüchte zur USB-Festplatte

News NULL

Auch Nintendo ist es bewusst, dass die Wii nicht gerade über eine ordentliche Speicherkapazität verfügt. So versicherte der Konzern bislang sich dem Problem zu widmen, dementierte jedoch die Absichten diese über eine USB-Festplatte lösen zu wollen. Aktuell machen jedoch genau zu diesem Lösungs-Ansatz erneute Gerüchte die Runde, wonach die USB Festplatte immer wahrscheinlicher wird und in absehbarer Zeit enthüllt werden könnte.

Demnach wird die Festplatte in zwei verschiedenen Versionen erscheinen. Eine kleine Variante, welche mit 32 GB daher kommt, sowie einer grösseren mit 64 GB Speicherkapazität. Des Weiteren wird berichtet,dass die Festplatte an der Rückseite der Wii befestigt und optisch dem Design der Konsole angepasst wird.

Um die besagte Festplatte nutzen zu können, wird ein Firmware-Update vorausgesetzt,welches die problemlose Übernahme der Inhalte des Flasspeichers auf die Festplatte ermöglicht.

Bislang äusserte sich Nintendo nicht zu den Gerüchten.

Kommentare