Games.ch

Gaming News

Erfolgreicher Abschluss der 'Casual Connect Europe 2011'

News Roger

Die "Casual Connect Europe 2011" ist am gestrigen Donnerstag erfolgreich zu Ende gegangen. Über 1500 Teilnehmer, darunter Experten der Gamesbranche und der Medien sowie die Gewinner der "Gamesauce Indie Challenge", trafen sich vom 8. bis zum 10. Februar im Hamburger Congress Center und diskutierten zukünftige Distributionskanäle und Geschäftsmodelle sowie die Herausforderung, in Zukunft weiterhin innovative Spiele zu produzieren und die technischen Grenzen auszuloten.

Hauptthema der sechsten Casual Connect Europe war der schnell wachsende Massenmarkt von Casual Games für soziale Netzwerke, iPhone, Android, Browser und PC. Dazu hielten Industrievertreter eine Reihe spannender Vorträge, in denen die Entwicklung und Vermarktung von Casual Games sowie der sich verändernde Spielemarkt thematisiert wurden. Zu den Sprechern gehörten Vertreter der international führenden Firmen Microsoft, Amazon, Google, Adobe, Electronic Arts, Nokia, Disney’s Playdom sowie den Casual Games-Experten von Rovio ("Angry Birds“), ZeptoLab ("Cut the Rope“) und Zynga ("FarmVille“).

Zum Abschluss des dreitägigen Events konnten die 30 Gewinner der "Gamesauce Indie Challenge“ ihre ausgezeichneten Casual Games auf der Casual Connect Europe vorstellen. Die zehn Gewinnertitel setzten sich gegen über 1400 andere Casual Games-Produktionen durch, die auf dem "Global Games Jam 2011“ vom 28. bis 30. Januar in Tokio entwickelt wurden. Die viel versprechenden Nachwuchsentwickler kamen aus Deutschland, Brasilien, den USA, Finnland und den Niederlanden.

Kommentare