Games.ch

Gaming News

Das Spiel hat mir der Arzt verschrieben !

News NULL

Klingt merkwürdig, könnte aber in Zukunft eintreten. Gemäss einer Studie an der Universität von East Carolina können einfache Spiele Depressionen günstig beeinflussen.

Die eine Hälfte der 59 depressiven Studienteilnehmer spielte Peggles, Bejeweled 2 oder Bookworm Adventures für eine bestimmte Zeiteinheit pro Tag, während die Kontrollgruppe auf der Website des National Institute of Mental Health surften.

Die Symptome in der Testgruppe reduzierten durchschnittlich sich um 57%.

Laut Dr. Carmen Russoniello zeigte diese Therapie keinerlei Nebenwirkungen und sie würde Ärzten empfehlen, diese Spiele zu verschreiben. Es wäre nötig diese Spiele auch unter den untherapierten Patienten zu verbreiten, da sie ein günstiges, leicht zugängliches Mittel im Kampf gegen die Depression wären.

Kommentare