Games.ch

Gaming News

IO Interactive entlässt 35 Mitarbeiter

News NULL

Die Entwicklerfirma IO Interactive, die sich unter Anderem für die "Hitman"-Serie verantwortlich zeichneten, entlassen gerüchteweise bis zu 35 Mitarbeiter und ein neues Projekt sei gecancelt worden.

Von offizieller Seite her wurden die Entlassungen noch nicht bestätigt oder dementiert. Die Information kommt von George Broussard, der bis zum Mai letzten Jahres Boss von 3D-Realms war. Er verbreitete die Nachricht via Twitter.

Um was für ein Spiel es sich bei dem eingestellten Projekt handelte ist noch unklar, da momentan nichts Offizielles angekündigt gewesen war. Da "Hitman 5" in der letzten Zeit immer wieder angedeutet worden war, liegt es nahe, dass es sich vielleicht um diesen Titel handeln könnte.

Kommentare