Games.ch

Gaming News

Kampf um einen Dollar - Silicon Knights und Epic Games

News Flo

Fünf Jahre lang haben sich die Entwicklerstudios Silicon Knights und Epic Games gegenseitig in die Wolle gekriegt, nun aber ist der Fall endlich vor Gericht gelandet. Ironischerweise dreht sich der ganze Rechtsstreit um einen Betrag in Höhe von einem Dollar.

ScreenshotNatürlich geht es dabei mehr, als um die genannte Summe, doch hat es Silicon Knights bislang verpasst, eine genaue Geldleistung zu nennen, den Epic Games im Falle einer gerichtlichen Niederlage zu zahlen hat. Doch müsste ein gewünschter Betrag erst angefochten werden.

Der Grund für die gerichtliche Auseinandersetzung ist der Verkauf einer Unreal-Engine-3 von Epic Games an Silicon Knights. Diese haben sich jedoch beim Hersteller beklagt, dass nicht genügend Support in Form von Anpassungen geleistet worden ist, was dazu führte, dass der Entwickler eine eigene Engine entwickeln musste. Dies hatte zur Folge, dass erheblich mehr Kosten für die Erschaffung des Rollenspiels "Too Human" entstanden sind, als ursprünglich geplant.

Kommentare