Games.ch

Gaming News

Messerkampf um eine PS2

News Björn

Eigentlich sollten Videospiele Menschen näher zueinander bringen. In Waukesha, USA, kam es jetzt genau anders herum. Dort stritten sich zwei Brüder darum wer an der PS2 die Kontroller übernehmen darf, zum Schluss mit Messern.

Das krasseste an der Aktion ist, dass beide Brüder über 30 Jahre alt sind und sich damit ihren Handlungen eigentlich sehr bewusst sein sollten. Beide stritten sich am vergangenen Sonntag darum wer die Kontrolle über die Konsole erhalten sollte was damit endete dass der eine Bruder den anderen würgte, woraufhin dieser ein Messer zog und den anderen verletzte.

Glücklicherweise war keine der Verletzungen lebensbedrohlich, dennoch, gerade zu Weihnachten, eine erschreckende Meldung.

Kommentare