Games.ch

Gaming News

PopCap, EA und Wooga kehren Google+ den Rücken

News Sharlet

Dass sich die soziale Plattform Google+ seit dem Start nicht besonders gut entwickelt hat, ist uns allen bekannt. Nun ziehen sich einige Spiele-Partner zurück und begründen dies mitunter an der Nutzerzahl gegenüber dem Konkurrenten Facebook.

ScreenshotSo äussert sich PopCap und bestätigt, dass das Zurückziehen einiger Spiele definitiv mit den Nutzerzahlen zu tun hat, die bei Facebook entsprechend höher sind.

"Wir werden unsere Ressourcen auf andere Adaptionen von Bejewled verlegen. Wir haben uns dazu entschlossen, verschiedene Spiele aus Google+ zurückzuziehen, weil wir eine viel grössere Menge an aktiven Spielern auf Facebook haben."

Um Google nicht komplett zu verprellen, versucht man sich diplomatisch auszudrücken und gibt ausserdem an, dass Google nach wie vor ein sehr bedeutender Partner im Gaming-Bereich für PopCap und EA ist. Wooga Monster World hat sich bereits am 1. Mai 2012 aus dem Spiele-Bereich des sozialen Netzwerks zurückgezogen.

Kommentare