Games.ch

Google Knowledge Graph kennt nun auch Videospiele

Alle Fakten auf einen Blick

News Daniel

Viele Suchanfragen bei Google, zum Beispiel zu Filmen oder Schauspieler, werden dank des Google Knowledge Graph bereits direkt von der Suchmaschine beantwortet. Nun hat sich Google auch das Wissen zu Computer- u. Videospielen angeeignet.

Screenshot

So genügt ab sofort eine einfache Googlesuche nach einem beliebigen Computer- oder Videospiel und schon werden alle relevanten Fakten und Informationen dazu direkt von Google angezeigt, ohne eine weitere Website aufrufen zu müssen.

Dabei werden neben passenden Screenshots zu den Spielen auch Informationen wie zum Beispiel Datum der Erstveröffentlichung, Entwickler, Publisher, Auszeichnungen, Plattformen, et cetera angezeigt. Hinzu kommen auch noch die passenden Querverweise. So verrät euch ein anschliessender Klick auf den Entwickler gleich mehr Informationen zu diesem, beispielsweise Gründungsdatum, Firmensitz, Geschäftsführer, usw.

In einem kurzen Games.ch-Schnelltest (siehe Bild oben) konnte Google tatsächlich zu allen abgefragten Spielen kurz und bündig alle relevanten Informationen auf einem Blick liefern. Selbst zu älteren Spielen bietet der Google Knowledge Graph passende Infos an, wobei am Beispiel von "Road Rash" nur ein kurzer "Info-Schnipsel" angezeigt werden konnte.

Hauptsächlich stützt sich der Knowledge Graph dabei auf Artikel und Einträge von Wikipedia. Der diesbezügliche Quellenverweis wird dabei natürlich von Google immer angezeigt und so erhält man mit einem weiteren Klick auf die Quelle auch noch detailliertere Informationen zum gesuchten Computer- od. Videospiel.

Auch über das Smartphone via Google Now (siehe Bild unten) werden die Informationen bereits entsprechend aufgelistet. Teilweise auch mit Sprachausgabe, wobei dies jedoch noch nicht mit jedem Titel klappt.

Was eine Anfrage zu den verschiedenen Systemen / Plattformen anbelangt, z.B. "Sega Dreamcast" oder "PlayStation 2", gibt es vom Google Knowledge Graph noch keine Antworten, hier ist also noch Arbeit notwendig.

Da Google den Knowledge Graph aber kontinuierlich weiter ausbaut, dürfte man auch hier in Kürze sicherlich mit entsprechenden Kurzinfos von Google rechnen können.

Screenshot

Kommentare