Games.ch

Geopolitische Simulation: Power & Revolution

Spieler lösen aktuelle Konflikte

News Video Roger

Eversim veröffentlicht mit "Power & Revolution" eine komplexe geopolitische, ökonomische und militärische Simulation für PC, in der ihr über das Schicksal von Nationen entscheiden dürft.

 Passend dazu die Pressemeldung

München, 21. April 2016 – Eversim, Entwicklerstudio und Publisher von hochwertigen Simulationen, hat mit "Power & Revolution" die vierte Ausgabe des "Geopolitical Simulator" für PC veröffentlicht. In dieser neuen Ausgabe können Strategiespieler in die Rolle von rechtmässigen oder illegalen Opposition eines beliebigen Landes schlüpfen, und versuchen, auf demokratischem Wege oder mit Gewalt an die Macht zu gelangen.

"Power & Revolution" umfasst die wichtigsten aktuellen realen Konflikte auf der Welt. Die geographischen Gegebenheiten sowie die politischen und militärischen Parameter der beteiligten Länder sind komplett in die Spieldatenbanken eingeflossen und bilden die Grundlage der Simulation. Indem die Spieler in die Rolle der jeweiligen Anführer schlüpfen, versuchen sie mittels verschiedener Strategien eine Lösung für die Konflikte zu finden.

Ultra-realistische Simulation: Aktuelle Konflikte, Herausforderungen und Zahlenangaben

Das Spiel übernimmt die aktuellen geopolitischen und wirtschaftlichen Daten ab dem 1. Januar 2016 und umfasst knapp 20 neue Szenarien mit Bezug auf die aktuellen Konflikte (Syrien, Irak, Libyen, Ukraine, Nigeria usw.). Darüber hinaus gibt es jedoch auch Szenarien zu anderen Themen („Revolutionen“ „Unabhängigkeitsstreben“, „US-Wahlen 2016“, „Französische Präsidentenhochzeit“, „Amerikanischer Beitrag im Kampf gegen die Erderwärmung“ etc.).

Die taktischen und strategischen Aspekte wurden so weiterentwickelt, dass städtische Konflikte, beispielsweise Demonstrationen, Revolten oder Guerillaoperationen nun spielbar sind. Ebenfalls neu sind Aktionen, wie Drohnen, Satelliten und Infiltrierung von Nachrichtendiensten.

Der Titel ist ab Ende Mai 2016 auch als Box-Version im Handel erhältlich.

Quelle: Pressemeldung

Kommentare