Games.ch

Gaming News

Zehn Jahre alter Junge entwickelt Audio-Spiel für blinde Grossmutter

News Flo

Der zehnjährige Dylan Viale ist ein trotz seines Alters schon ein riesiger Fan von Videospielen. Auch seiner Grossmutter möchte er den Spass vermitteln, den er mit den Spielen hat. Leider hat diese schon längst das Augenlicht verloren. Doch das ist kein Problem für den kleinen Tüftler, hat er doch eben mal ein rein audiovisuelles Videospiel entwickelt, das auch von seiner Grossmutter gespielt werden kann.

Das Spiel hat der Junge mit der Spiele-IDE (Entwicklungsumgebung) Game Maker erstellt und "Quacky's Quest" getauft. In diesem muss eine Ente Diamanten einsammeln und es vermeiden, dabei Spinnen zu berühren. Dabei ist Dylans Grossmutter in der Lage das Spiel mittels bestimmter Geräusche zu steuern, die beim Einsammeln von Diamanten, beim Laufen gegen die Wand oder Spinnen zu hören sind.

Bislang gibt es leider nur sehr wenige Spiele auf der Welt, die rein für blinde Spieler konzipiert sind. Dennoch hoffen wir natürlich, dass Dylans Handeln vielleicht den einen oder anderen Publisher einen geeigneten Denkanstoss bietet.

Kommentare