Games.ch

Aion

Betreiber eines Privatservers festgenommen

News Sharlet

In Japan wurde ein Betreiber eines MMO-Privatservers festgenommen! Es ist der erste Fall in diesem Land, dass ein Unternehmen gegen diese Art der Verletzung des Urheberrechtes rechtlich vorgeht.

ScreenshotDie japanische Polizei nahm den 20-jährigen Betreiber des Servers "The Tower of Aion" fest und kündigte zusammen mit NCsoft an, dass man auch gegen die Spieler rechtlich vorgehen wird, die auf dem Server aktiv waren. Grund für die Festnahme war ein Verstoss gegen das Urheberrecht von NCsoft. Wie auch bei "World of Warcraft" ist es bei "Aion" verboten, private Server zu erstellen.

Das Publisher-Unternehmen ist neben "Aion" auch für Marken wie "City of Heroes", "Guild Wars" oder "WildStar" bekannt. Noch ist nicht bekannt, mit welcher Strafe der Serverbetreiber oder die Spieler zu rechnen haben. Fest steht jedoch, dass NCsoft sich diese Verletzung des Urheberrechtes nicht gefallen lassen wird und hier entsprechend hart durchgreift.

Kommentare