Games.ch

Castlevania: Order of Ecclesia

Interview mit einem Vampir

News NULL

Castlevania ist nicht totzukriegen. Alle paar Monate verkündet der Fürst der Finsterniss, alias Dracula, seine Rückkehr auf die Mattscheiben von Konsolen und Handhelds.

Ende März hat Konami nun einen weiteren Titel registrieren lassen. Der Name: "Castlevania: Order of Ecclesia" Was viel Raum für Spekulationen bietet. Denn streng genommen sind gleich mehrere Fortsetzungen geplant. Die bisher am weitesten forgeschrittene, ist ein weiterer Ableger für den Nintendo DS. Nach Dawn of Sorrow und Portrait of Ruin soll noch ein weiteres Castlevania an den Touchscreen fesseln. Erste Bilder hierzu, gab es bereits Ende 2007.

Siehe hier, bei den Kollegen von Kokaku. 

Doch auch für Xboxlive-Arcade war ein weiteres Castlevania Spiel bestätigt worden. Hier gehe ich jedoch eher von einer erneuten Umsetzung, einer älteren Episode aus. Über den Marktplatz ist bis dato bereits "Symhony of the Night" erhältlich. Hier könnte ich mir eher eine Neuauflage von "Dracula X: Rondo of Blood" vorstellen. Letzteres wurde bereits im Februar hierzulande neu veröffentlicht, und zwar auf dem PSP. Dort lautet der Titel "Castlevania: The Dracula X Chronicles".

Letzte Möglichkeit wäre ein neuer 3D Versuch von Castlevania. Die Macher bekundeten offen, das Interesse besteht, endlich eine würdige 3D Version auf dem Konsolenmarkt zu etablieren. Die Nintendo64 und Playstation2 Versuche, liessen insbesondere technisch sehr zu wünschen übrig. Castlevania: Resurrection für Dreamcast hingegen, das hätte was Grosses werden können - wurde aber durch Hideo Kojima's Dreamcast Anti-Haltung dann leider eingestellt. Für diesen Dolchstoss, dürfen Castlevania Anhänger dem Metal Gear Schöpfer heute noch nachtragend sein. Besonders grafisch sah "Resurrection" unverschämt gut aus.

Wohin man "Order of Ecclesia" letztlich zuordnen darf, das werden wir sicher bald erfahren. Spätestens auf der E3 Messe sollte es Klarheit geben. 

Kommentare