Games.ch

Killerspiele

Jörg Tauss bezeichnet Killerspieldebatte als 'populistischen Unfug'

News Roger

Jörg Tauss, welcher bereits 15 Jahre Mitglied des Bundestages ist bezeichnet in einem Brief die Killerspieldebatte als "populistischen Unfug". Damit ist er nicht der einzige Politiker.

„Mit Ihrer weiterhin aufrechterhaltenen Forderung ignorieren Sie nicht nur fundierte Ergebnisse wissenschaftlicher Studien, sondern Sie blenden geradezu fahrlässig auch die geltende Rechtslage aus und diskreditieren und kriminalisieren Jugendliche und einen höchst innovativen Wirtschaftszweig.“

Die Debatte zieht sich wirklich langsam und wir fragen uns, ob die Politik sich nicht besser an die Lösung der wichtigen, aktuellen Probleme Rund um die Wirtschaftskrise machen sollte.

Kommentare