Games.ch

Killerspiele

Betrunkener Teenager tötet Witwe mit Axt

News NULL

Ein betrunkener Teenager drang, mit Messer und Axt bewaffnet, in das Heim einer alten Witwe ein und erschlug sie, weil er zuvor ein Computerspiel gegen seinen Bruder verlor.

34668,34669,34670,34671,34672

James Callaghan leerte eine Flasche Vodka bevor er in das Haus der 65-jährigen Witwe, Irene Robertson, einbrach und sie attackierte.

Als die Polizei ihre Leiche fand, entdeckten sie auch eine Nachricht, welche mit Lippenstift auf den Schlafzimmerspiegel geschrieben wurde, in der er sich für seine Tat bei seiner Mutter entschuldigte.

Der Teenager hatte einen Lauf durch die westlichen Hull-Strassen mit Axt und Messer bewaffnet, bevor er durch die Hintertür in Mrs. Robertsons Wohnung einbrach.

Er konfrontierte zuerst zwei Mädchen, indem er das Messer in die Bank rammte auf der die beiden sassen. Sie schafften es zu entkommen aber dann attackierte er den vorbeikommenden Darren Morrow, 18 Jahre alt, den er mit der Axt am Kopf erwischte.

In einer Szene, die stark an Jack Nicholsons berühmter "Here's Johnny" Darbietung aus The Shining erinnerte, schlug er mit der Axt die Tür des verschreckten Muhsin Thejeel und seiner Frau Sana Kadhum ein. Muhsin schaffte es ihn abzuwehren und rief die Polizei, aber als sie ankamen sagte Callaghan ihnen er bahe nebenan eine Frau erschlagen.

Der arbeitslose Teenager aus Hull, sagte den Ärzten er hätte mehrere Monate lang Stimmen in seinem Kopf gehört, die ihm sagten er solle töten und ausserdem hätte er noch einen Mann "mit Hörnern auf seinem Kopf" gesehen.

Die Experten meinten er leide an paranoider Schizophrenie.

Er wurde in eine Hochsicherheits Anstalt gesperrt wo er wohl für einige Jahre behandelt werden wird.

Kommentare