Games.ch

Killerspiele

CS-Spieler sticht auf Gegenspieler ein

News NULL

Der 20jährige Julien Barreaux plante 6 Monate lang seine Rache gegen einen Gegenspieler aus "Counterstrike", welcher ihn in einem in-game Messerduell besiegte.

In einem Gericht in Cambrai, Nordfrankreich, wird erzählt wie es zu dieser Tat kam.

In einem Messerduell in "Counterstrike" verlor Barreaux gegen den nur als Mikhael bekannten CS-Spieler.

Sechs Monate brauchte er um seinen Rivalen nur wenige Kilometer entfernt ausfindig zu machen. Als er diese besuchte und Mikhael freundlich die Tür öffnete, stach Barreaux diesem ein Messer in die Brust, welches um weniger als 2cm das Herz verfehlte.

Innerhalb einer Stunde wurde Barreaux verhaftet und erzählte der Polizei, dass er seinen Rivalen "ausmerzen" wollte, dafür dass dieser seinen Charakter getötet habe.

Barreaux wurde zu zwei Jahren Haft, Psychiatrischer Behandlung und Aggressionsbewältigung Therapie verurteilt.

Die Richterin Alexiane Potel sagte zu ihm:

"You are a menace to society. I am frankly terrified of the disproportionate reaction you could have if someone looked at you the wrong way in the street."

Kommentare