Games.ch

Killerspiele

CVP-Motion in St.Gallen gegen Killerspiele klar gutgeheissen

News Roger

Der Kanton St.Gallen reicht den eidgenössischen Räten eine Standesinitiative ein für ein Gesetz gegen Computer-«Killerspiele» für Kinder und Jugendliche. Der Kantonsrat hat am Mittwoch eine CVP-Motion klar gutgeheissen.

Es lasse sich ein zunehmender Zusammenhang zwischen gewalttätigem Verhalten und dem Konsum von «Killerspielen» im Internet feststellen, argumentierten die Motionäre. Die Regierung empfahl dem Parlament, den Vorstoss gutzuheissen. Ein nationales Instrumentarium für den Jugendmedienschutz sei unerlässlich.

Der Kantonsrat überwies die Motion der CVP schliesslich mit 62 zu 29 Stimmen recht deutlich. Auch der Berner Grosse Rat hat eine entsprechende Standesinitiative eingereicht und verlangt ein Verbot von gewaltverherrlichenden Spielen. (St.Galler Tagblatt, heute 11.59)

Kommentare