Games.ch

Killerspiele

... wurden nicht beim Amokläufer von Ansberg gefunden

News Björn

Vermutlich Entgegen der Erwartung von einigen Personen wurden beim Amokläufer Georg R. - Der am 17. September in seiner Schule Amok gelaufen gelaufen ist - keine Killerspiele oder Gewaltvideos gefunden, dafür ein 80-Seitiges PDF.

In dem aus PDF waren Eintrage aus April in denen Georg R. bereits von seinen Plänen schrieb und als Gründe für seine Tat Ungerechtigkeit, Ausgrenzung und fehlende Anerkennung nannte.

Im Mai bennannte er schon die geplanten Waffen mit denen er möglichst viele Schüler und Lehrer töten und danach das Schulgebäude niederbrennen wollt. Er habe nicht mehr Leben wollen und damit gerechnet seine Tat nicht zu Überleben. 

Der Täter selbst sei inzwischen aus dem Koma erwacht aber noch nicht vernehmungsfähig. Bei einer Durchsuchung seines Zimmers und Laptops wurden keine Gewaltvideos oder sogenannte "Killerspiele" gefunden.

Kommentare