Games.ch

Halo 4

Microsoft vor Gericht gegen Betreiber der Beta-Fake-Seite

News Sharlet

Bereits vor einigen Tagen warnte Microsoft vor diversen Webseiten, auf denen die Spieler mit vermeintlichen Beta-Codes zu "Halo 4" angelockt werden sollten. Das Unternehmen bestätigte bereits, dass es sich hier um Fakes handelt - nun kommen die rechtlichen Schritte.

ScreenshotDie Webseite halo4beta.net wurde bereits vom Netz genommen. Das US-Unternehmen leitet nun rechtliche Schritte ein und wird versuchen, sich diese Domain zu sichern, um weitere Fakes und illegale Handlungen zu unterbinden.

Experten schätzen, dass das zuständige National Arbitration Forum der Klage Microsofts ohne Probleme statgeben wird.

"Halo 4" soll voraussichtlich Ende 2012 exklusiv für die Xbox 360 erscheinen.

Kommentare