Games.ch

Steam

Steam Machines: Valve kündigt Konsole an

News Katja Wernicke

Nachd er Ankündigung von SteamOS wurde nun der neueste Streich von Entwickler Valve angekündigt: die Steam Machine. Die Informationen diesbezüglich sind noch recht rar, es wird sich jedoch um eine eigene Steam-Gaming-Maschine handeln, welche 2014 auf den Markt kommen soll.

Screenshot

"Während der Weiterentwicklung der Produkte brauchen wir Ihre Hilfe. Wir glauben an direktes Feedback. Die besten Produkte entstehen dann, wenn Sie die Gelegenheit zum Ausprobieren erhalten, und wir im Laufe der Zeit anhand Ihres Feedbacks weitere Verbesserungen vornehmen. Wir haben einen Hochleistungsprototyp hergestellt, der für das Spielen im Wohnzimmer via Steam optimiert ist. Natürlich kann dieser aufgerüstet werden und ist offen gestaltet," so heisst es auf der Webseit.

In diesem Jahr wird es 300 Tester geben, die eine Steam Machine kostenlos zum Ausprobieren erhalten. Um zu den ausgewählten zu gehören, müssen verschiedene Bedingungen erfüllt werden:

Bitte loggen Sie sich vor dem 25. Oktober bei Steam ein und besuchen Sie Ihre Seite der Aufgaben, um Ihren aktuellen Qualifikationsstatus zu verfolgen 1. Treten Sie der Steam Universe Community-Gruppe bei 2. Bestätigen Sie die Bedingungen für die Steam Hardware-Beta 3. Fügen Sie 10 Freunde auf Steam zu (falls Sie dies nicht schon getan haben) 4. Erstellen Sie ein öffentliches Steam Community-Profil (falls Sie dies noch nicht gemacht haben) 5. Spielen Sie ein Spiel per Gamepad im Big Picture-Modus.   Fragen?****Wann kann ich's kaufen?! Ab 2014 werden mehrere SteamOS Maschinen von verschiedenen Herstellern zur Auswahl stehen. Ich bin mit meinem Spiele PC zufrieden, muss ich diese neue Hardware kaufen? Nein. Alles, an dem wir in den letzten 10 Jahren für Steam gearbeitet haben, wird auch in Zukunft weiter verfügbar sein. Wieso macht Valve eine eigene Box, wenn ihr das OS an andere Hardware-Hersteller weitergebt? Unsere Beta hinsichtlich der Nutzbarkeit von Steam im Wohnzimmer erfordert einen Hardware-Prototyp zum Durchführen von Tests. Hier bei Valve ist das Testen in wirklichen Umgebungen immer Teil unseres Designprozesses. Dieses Testsystem zielt auf Nutzer ab, die über höchstmögliche Kontrolle zu ihrer Hardware verfügen wollen. Andere Systeme werden auf Grösse, Preis, Geräuschlosigkeit oder andere Faktoren optimiert sein. Wie werdet ihr die 300 Beta-Teilnehmer auswählen? Eine kleine Anzahl von Testern (weniger als 30) werden anhand ihrer bisherigen Beiträge zur Community und Beta-Teilnahme ausgewählt. Alle weiteren Tester werden zufällig aus dem Kreis aller qualifizierten Nutzer ausgewählt. Kann ich durch die Erstellung weiterer Steam-Accounts meine Chancen ausgewählt zu werden vergrössern? Nein, das wird nicht funktionieren. Was sind die Spezifikationen des Valve-Prototyps? Wir werden Ihnen hierzu bald weitere Informationen geben. Es werden wie gesagt mehrere Steam-Systeme mit unterschiedlichsten Spezifikationen, Kosten und Leistungen zur Auswahl stehen. Gibt es ein Bild vom Prototypen? Wie gross ist der? Weitere Informationen dazu folgen in Kürze. Wann wird dieser Prototyp erhältlich sein? Dieses Jahr. Dürfen die Beta-Tester ihre Erfahrungsberichte, Ansichten und Bilder online veröffentlichen? Ja, wir denken das ist grundsätzlich Sinn der Sache. Das Feedback der Tester wird vielerlei Wege nehmen: Bug-Meldungen, Forenbeiträge, Konzeptgrafiken, 3D Ausdrucke, Haikus und ebenso sehr öffentliche Meinungsäusserungen. Kann ich SteamOS auch auf meinem selbst gebauten System installieren? Ja. Kann ich dieses System hacken? Eine anderes Betriebssystem benutzen? Hardware austauschen? Eigene Software installieren? Damit einen Roboter basteln? Aber sicher. Kann ich das Betriebssystem herunterladen, um es auszuprobieren? Noch nicht, aber Sie werden es schon bald ausprobieren können. Wie kann ich helfen und Feedback abgeben, falls ich noch nicht an der Beta teilnehme? Die Steam Universe-Gruppe ist der Ort, an dem Feedback gesammelt wird. Die meisten Bereiche der Gruppe werden allen Steam-Nutzern zur Verfügung stehen. Einige wenige Bereiche werden ausschliesslich Beta-Teilnehmern vorbehalten sein, aber es wird für alle Nutzer zahlreiche Gelegenheiten für Feedback geben. Welche Spiele werden in der Beta-Phase verfügbar sein? Die annähernd 3.000 Spiele auf Steam. Hunderte sind bereits auf SteamOS portiert und viele weitere kommen bald hinzu. Der Rest wird reibungslos über Netzwerk-Streaming verfügbar sein.

Kommentare