Games.ch

RACE Pro

Patch veröffentlicht

News NULL

Die "RACE Pro" Entwickler, "Sim Bin " , haben heute ihren Renntitel aufgepatcht. Neben den üblichen Bugfixes wurden etliche Updates aufgespielt, die vorallem dem Online-Multiplayer Game zu Gute kommen.

MULTIPLAYER UPDATE
- Das Spiel stürzt nicht mehr ab, nachdem 12 Spieler dem Multiplayer-Modus beigetreten sind
- Wenn nicht auf andere Spieler für eine Session gewartet wird, ist keine Verbindung zum Host möglich
- Unrealistische Rennzeiten im Leaderboard sind nicht mehr möglich (”fast forward / speed bug”)
- Die Rundenzeiten werden jetzt ins korrekte Leaderboard eingetragen
- Beim Beitritt eines Spielers zu einer Rennsession, die gerade aktiviert wird, hängt sich der Client beim Ladebildschirm nicht mehr auf
- Es gibt keine Probleme mehr bei der Erstellung einer Session mit einem downgeloadeten Auto, das andere Spieler nicht downgeloadet haben
- Die Namen der Strecken werden in der Serverliste korrekt dargestellt, wenn mehrere Sessions hintereinander gespielt werden
- Keine falschen Rennlängen mehr in der Gameliste
- Der Fehler mit dem „Transparent-Auto“, das in der Multiplayer-Qualifikation erscheint, wurde behoben
- Keine Fehlermeldungen mehr nach dem Versuch, einem Multiplayer-Rennen ohne Spielerprofil beizutreten oder ein Multiplayerspiel mit einem Offline-Profil auszuwählen
- Die Standardeinstellung der Host Option im Multiplayer-Modus steht auf „Nein“ bei Spielern, die noch nie ein Multiplayer-Spiel gehostet haben
- Es gibt neue Nachrichten mit Session-Infos während des Spiels, so dass die Spieler erkennen können, wo sie sich gerade befinden
- Es wurden zusätzliche Multiplayer-Hinweis zur restlichen Ladezeit hinzugefügt

ALLGEMEINES UPDATE
- Performance-Verbesserungen beim Fahren über einen Seitenstreifen
- Verbesserte Schadensmodelle
- Die Probleme bei der Hot Seat Startposition wurden behoben
- Im Ladefenster gibt es keine Dialoge zum „gefährlichen Fahrstil“ mehr
- Das Spiel stürzt nicht mehr ab, wenn der Spieler rückwärts in die Boxengasse fährt und trotz verlorenem Spiel noch einmal neu starten möchte
- Einige Lokalisations-Fehler sind behoben worden
- Das Auto F3000 #12 ist gesperrt. Die Corvette C5R wurde freigeschaltet, da es dafür keinen Vertrag im Karrieremodus gibt
- Die Validierung der Replayfiles der Jahre 2000 und 2099 wurde optimiert, so dass diese Files jetzt auch wieder gespielt werden können
- Beim Sound wurde der Doppler-Effekt der Autos optimiert
- Die Force-Feedback-Erkennung für Lenkräder wurde verbessert
- Beim Seat Leon Extreme wurde die Tryout Zeit korrigiert und angepasst
- Der Drehzahl-Sound und die Schalt-Übergänge wurden verbessert (z.B. bei Mini Cooper und BMW M3 GTR)
- Bei Kollisionen gibt es jetzt auch keine Soundproblem mehr

Kommentare