Games.ch

Schweizer Game Events

Gamedesigner der ZHDK lassen das Fantoche-Animationsfestival spielbar werden

News Roger

PLAYTIME! Gamedesign trifft auf das Fantoche Festival in Baden. Studenten des Studienprogramms Game Design der Zürcher entwickeln Games für das Animationsfilmfestival Fantoche. Das Festivalthema "Animation" wird so noch aus einer anderen Richtung beleuchtet, die aufzeigt, welche zentrale Rolle die Techniken der klassischen Filmanimation in heutigen Videospielen spielen und wie sie sich durch das neue Medium verändern.

Die Games der Zürcher Hochschule der Künste lassen sich im Szenetreff "Stanzerei", mitten im Fesitivalgelände testen und spielen. Als visueller und inhaltlicher Ausgangspunkt diente den Arbeiten das grafische Erscheinungsbild aller bisherigen Fantoche-Festivals, welches immer um ein stilisiertes Augenpaar kreiste. Ergänzt werden die Gameprojekte durch 3D-Animationskurzfilme der Studenten, interaktive Installationen und zusätzlichen Abschlussarbeiten des Studienprogramms. Die Beispiele der Studentenarbeiten demonstrieren, wie Animationen in heutigen Videospielen eingesetzt werden: angefangen von Animationen, die als narrative Zwischensequenz verwendet werden, über solche von Spielfiguren und - objekten bis hin zur direkten Steuerung externen Interfaces und Controller (wie z.B. eine Spielsteuerung durch einen Teddybären).

Weitere Infos auf der offiziellen Homepage

Kommentare