Games.ch

Final Fantasy XIV mit Login-Schwierigkeiten

Square Enix bestätigt DDoS-Angriff

News Michael Sosinka

Auf das MMORPG "Final Fantasy XIV: A Realm Reborn" wurde eine DDoS-Attacke durchgeführt, wie Square Enix bestätigt hat. Dadurch kam es zu Verbindungsabbrüchen und Login-Schwierigkeiten.

ScreenshotSpieler von "Final Fantasy XIV: A Realm Reborn" klagten zuletzt über Login-Schwierigkeiten und wie Square Enix bekannt gegeben hat, lag das an einer DDoS-Attacke auf die US- und EU-Server des MMORPGs: "Wir möchten diese Gelegenheit nutzen um euch über die Uhrsache der Verbindungs- und Login-Schwierigkeiten, die einigen von euch kürzlich wiederfahren sein könnten, zu informieren. Unseren Nachforschungen zufolge wurden diese Probleme durch einen DDoS-Angriff einer unbekannten Drittperson auf unsere NA/EU-Datenzentren ausgelöst."

Square Enix versichert in diesem Zusammenhang, dass keine Charakterinformationen beschädigt oder persönliche Daten kompromittiert wurden. Dennoch kommt es bei DDoS-Angriffen zu Verbindungsabbrüchen und/oder Login-Schwierigkeiten. "Wir versichern euch das unsere technischen Mitarbeiter während einer DDoS-Episode alle verfügbaren Massnahmen ergreifen um die Serverlast zu reduzieren, die Situation gewissenhaft überwachen und schnellmöglich Lösungsansätze erarbeiten, sollte sich ein erneuter Angriff ereignen," heisst es weiter.

Kommentare