Games.ch

WWE SmackDown vs. Raw 2010

THQ gibt neue Spielmodi bekannt

News NULL

Zu der Fortführung der erfolgreichen WWE Smackdown vs Raw Serie, hat THQ nun für den diesjährigen Ableger die neuen Spielmodi veröffentlicht. Diese könnt ihr euch gerne etwas genauer anschauen. Dem ein oder anderen wird eine wirkliche Erneuerung der Modi nicht direkt auffallen, denn es sind die altbewährten Matcharten welche vertreten sind, die Neuerungen liegen in der Gestaltung und Umsetzung der jeweiligen Matchart. Geplanter Release ist Ende diesen Monats.

Championship Scramble

Bei diesem neuen aufregenden Match treffen fünf Superstars im Ring aufeinander. Dabei verfolgen alle nur ein Ziel: Sie wollen einen der begehrten WWE-Titel gewinnen! Hierzu zählen die wichtigsten Einzeltitel wie WWE Championship, World Heavyweight Championship, Intercontinental Championship, United States Championship, ECW Championship, Women’s Championship oder Divas Championship.

Im Championship Scramble beginnen zwei Superstars das Match im Ring. In einem bestimmten Zeitabstand folgen drei weitere Gegner. Mit jedem Pinfall oder Submission wird ein neuer Champion gekrönt – wer am Ende des Zeitlimits (5, 10 oder 20 Minuten) den Titel hält, verlässt als offizieller Champion den Ring!

In diesem actiongeladenen Match ist alles möglich! Die Superstars können Gegenstände einsetzen und den Kampf ausserhalb des Rings fortsetzen. Um allerdings die für den Sieg so wichtigen Pinfalls und Submissions zu erzielen, müssen die Gegner direkt im Ring besiegt werden. Und hier lauern bereits die drei übrigen Konkurrenten, die jederzeit schnell eingreifen und den Pin- oder Submissionversuch unterbrechen können. Daher besteht die wirkliche Herausforderung im Championship Scramble oft darin, einen Gegner lange genug zu isolieren und so den wichtigen Fall zu ergattern.

Royal Rumble

Das Royal-Rumble-Match ist wieder da – und es ist besser als je zuvor! In WWE SmackDown vs. Raw 2010 gibt es zahlreiche neue Möglichkeiten, die Gegner zu eliminieren! Der „Rauswurf“ aus dem Royal Rumble wird nun nicht mehr ausschliesslich durch schnelles Tastendrücken erreicht. In diesem Jahr entscheiden drei neue Minispiele darüber, wer den unerbittlichen Kampf an den Ringseilen, der Ringecke oder auf dem Apron für sich entscheidet. Zusätzlich erhalten die Spieler die Möglichkeit, die Gegner mit speziellen Royal Rumble Finishers zu eliminieren. Diese neuen Finisher wurden speziell dafür entworfen, um die Superstars gezielt über das oberste Ringseil auf den harten Mattenboden zu befördern.

Die Eliminations-Minispiele:

· Elimination: Mittleres Seil – Der Spieler drückt bei Erscheinen sehr schnell und wiederholt die blinkenden Aktionstasten, um die Oberhand zu gewinnen. Mit einem gespeicherten Finisher kann man als Verteidiger in dieser Situation sofort entkommen.

· Elimination: Ecke – Der Spieler drückt als Angreifer oder Verteidiger vor dem Gegner die Aktionstaste, die auf dem Bildschirm erscheint, um sich den Vorteil zu sichern. Mit einem gespeicherten Finisher kann man als Verteidiger in dieser Situation sofort entkommen.

· Elimination: Unteres Ringseil – Der Spieler hält als Angreifer den Cursor in der blauen Zielzone, indem er die Aktionstaste drückt. Als Verteidiger drückt er schnell die angezeigten Aktionstasten, um die Zielzone zu verkleinern und der Elimination zu entkommen. Mit einem gespeicherten Finisher kann man als Verteidiger in dieser Situation sofort entkommen.

· Royal Rumble Finisher – Steht dem Spieler ein Finisher zur Verfügung, kann er den Gegner in einer der drei Eliminationspositionen drängen und mit dem Finisher eliminieren.

WWE Rivalen

Was steckt hinter diesem Feature?

Beziehungen sind ein wichtiger Teil der WWE. Ein Paradebeispiel dafür ist die jüngste Geschichte der Legacy, wie sie in den vergangenen Monaten geschehen ist. Eine der wichtigsten Möglichkeiten der WWE, um diese Beziehungen darzustellen, ist die Verwendung von Allianzen, Rivalitäten und Eingreifversuchen in den Matches. Das hilft nicht nur dabei, die Geschichten der Show und der gesamten WWE-Welt zu erzählen, sondern bereichert die Matches mit zusätzlicher Spannung und Strategie. Das WWE Rivalen-Feature wurde genau dafür entwickelt: Es soll dabei helfen, die Geschichten in der SVR10-Welt des jeweiligen Spielers zu erzählen. Dabei gewinnen die Matches enorm an Spannung und Aufregung.

Sie werden das neue WWE Rivalen-Feature lieben, weil Sie hier selbsterstellte Superstars verwenden können, um klassische Fehden wieder aufleben zu lassen. So können Sie Ihre persönlichen und dramatischsten Highlights-Momente im Spiel erleben.

Wie funktioniert WWE Rivalen?

WWE Rivalen ist ein System, das alle Superstars im Spiel (auch Create-A-Superstars) mit bis zu fünf Verbündeten und fünf Rivalen in ein Verhältnis setzt. Die Rivalen und Verbündeten sind nach Intensität der Beziehungen geordnet (je höher die Intensität, umso wahrscheinlicher ist es, dass sie bei Matches auftauchen und in den Kampf eingreifen). Wie bei allem in WWE SmackDown vs. Raw 2010 haben die Spieler die Möglichkeit, diese Beziehungen nach eigenen Vorlieben zu verändern und anzupassen – so erschafft sich jeder Spieler seine eigene WWE-Welt oder aktualisiert die WWE ganz nach den Geschehnissen in den Shows. Ist ein Rivale oder Verbündeter für einen Superstar festgelegt, wird der Superstar im Gegenzug automatisch als Rivale oder Verbündeter vermerkt. So können die Spieler komplexe Netzwerke für alle Superstars des Rosters mit einem leicht bedienbaren Interface festlegen.

Während der Matches besteht die Chance, dass ein Eingriff gegen den momentan dominierenden Superstar geschieht. Wenn das Spiel entscheidet, dass ein Eingriff stattfinden soll, kommt entweder einer der eigenen Rivalen oder ein Rivale des Gegners zum Ring. Dieser kann dann auf verschiedenen Arten in das Match eingreifen:

· Er kann am Ring stehen und versuchen einen Pinfall zu verhindern

· Er kann in den Ring steigen und versuchen, einen Finisher anzubringen

· Er kann den Ring mit einem verbotenen Gegenstand betreten

Die K.I. der eingreifenden Superstars wurde komplett überarbeitet, um extrem realistisch und überraschend zu wirken – dieses Feature soll auf keinen Fall lästig für die generelle Spielerfahrung sein!

Einige Superstars haben einzigartige Eingriff-Sequenzen:

· Undertaker – Die Lichter gehen aus und plötzlich steht der Undertaker im Ring

· Kane – An den Ringpfosten schiesst Feuer hervor während Kane zum Ring kommt

· Triple H – Triple H kommt mit dem Vorschlaghammer zum Ring

Sobald jemand in die Halle kommt, um womöglich in ein Match einzugreifen, besteht die Möglichkeit, dass im Gegenzug ein anderer Superstar in den Ring stürmt, um den Angreifer zu attackieren. Das alles trägt zu einer unheimlichen Dramatik und Story innerhalb des Matches bei.

Eingreifende Superstars verlassen die Halle, nachdem sie genügend Schaden verrichtet oder hinreichend Schaden genommen haben.

WWE Rivalen wirkt sich nur auf die Exhibition-Matches aus und hat keinen Einfluss auf Road to WrestleMania. Dieser Modus verfügt über fixe Beziehungen, die für die Erzählung der Geschichten festgelegt sind. Das Rivalen-System kann in den Match-Optionen auch ausgestellt werden, wenn die Spieler alle Eingriffe in die Matches generell ausschliessen

Kommentare