Games.ch

DragonQuest IX: Hüter des Himmels

Endlich im Handel erhältlich

News Roger

Es geht um die Macht, Wünsche zu erfüllen. Manchmal verleiht schon eine tragbare Spielkonsole von Nintendo diese Macht. Seit letztem Freitag dürfen auch die Europäer in "Dragon Quest IX: Hüter des Himmels" in ein episches Rollenspiel-Abenteuer abtauchen.

39425,39427,39429

Die Spieler können ihre Rollen darin ganz nach ihren Wünschen ausgestalten und sich mit bis zu drei Freunden jederzeit und überall ins Vergnügen stürzen. In Japan hat das Phänomen Dragon Quest mittlerweile Fans aller Altersklassen erfasst: Mit 4,2 Millionen Exemplaren ging die neunte Folge häufiger über die Ladentische als alle bisherigen Episoden der Kultserie.
Die Spieler beginnen ihre Abenteuerreise in "Dragon Quest IX: Hüter des Himmels als Wächter" einer Stadt. Sie werden ausgesandt, die Früchte eines heiligen Baums zu finden, die jeden Wunsch wahr werden lassen. So ein Ziel ist selbstverständlich jedes Wagnis wert. Also durchforschen die Spieler die ganze Welt, legen sich mit furchterregenden Monstern an und erleben eine epische Story voller Überraschungen. In ebenso action- wie temporeichen Kämpfen müssen sie es mit mächtigen Gegnern aufnehmen. Und sie können mit einer grossen Zahl unterschiedlicher Charaktere interagieren. Wie unterschiedlich, das liegt ganz in ihrer Hand.

Bevor das eigentliche Spiel beginnt, können die Nintendo DS-Fans das Aussehen ihrer Helden – Gesichter, Frisuren, Outfits – ganz nach ihren Vorstellungen gestalten. Mit fortschreitender Handlung werden ihre Figuren immer stärker und mächtiger. Obendrein können die Spieler ihnen immer neue, selbst kreierte Gefährten an die Seite stellen. Es gibt nicht weniger als 1.000 Objekte zu entdecken, von Kleidung über Rüstungen bis zu Waffen, mit denen man seine Helden ausstaffieren kann. Mit dem individuellen Look sind immer auch spezifische Stärken und Fähigkeiten verbunden. Es gilt also, die Ausstattung strategisch geschickt zu wählen, damit der jeweilige Charakter möglichst vielen Herausforderungen gewachsen ist. Darüber hinaus können die Spieler die Klasse der Figuren jederzeit wechseln und ihnen aus einer Reihe von Talenten diejenigen verleihen, die sie gerade benötigen.

Zur mitreissenden Handlung und den kreativen Möglichkeiten kommen auch noch spannende Mehrspieler-Modi. Bis zu vier Nintendo DS-Freunde können in "Dragon Quest IX: Hüter des Himmels" gemeinsam ihren Spass haben, wenn sie ihre Konsolen kabellos miteinander verbinden. Ihre jeweils individuellen Charaktere haben im Team dann die Möglichkeit, Monster auszutricksen oder gefahrvolle Dungeons zu durchstreifen. Im Canvassing Modus kann man sogar dann mit anderen in Kontakt treten, wenn man selbst gerade gar nicht spielt. Zwei Spieler, die ihren Nintendo DS und "Dragon Quest IX" im aktivierten Canvassing Modus bei sich tragen, können automatisch Inhalte austauschen, sobald sie in die Reichweite des jeweils anderen kommen. Das können beispielsweise standardisierte Grüsse sein, Informationen über
ihre individuellen Spielcharaktere oder Schatzkarten.

Neben der zentralen Handlung tun sich in Dragon Quest IX: Hüter des Himmels immer wieder Seitenstränge auf, in denen die Spieler besondere Herausforderungen zu bestehen haben. Einige dieser Missionen kann man sich im Verlauf des Spiels freischalten, weitere wird Nintendo noch nach dem Verkaufsstart zum kostenlosen Download anbieten. Nintendo DSi-Besitzer, die über einen Breitband-Internetzugang verfügen, können sich also viele zusätzliche Stunden voller Spielspass auf ihre Konsole laden. Zum Teil ergänzen die Extra-Missionen die Haupthandlung, zum Teil bilden sie in sich abgeschlossene Abenteuer.

"Dragon Quest IX: Hüter des Himmels" ist eines der umfangreichsten Spiele, die je für Nintendo DS und Nintendo DSi erschienen sind und hat das Zeug zu einem absoluten Klassiker. Ob die Nintendo DS-Freunde am Ende die Früchte des heiligen Baums finden oder nicht – in Sachen Spielspass jedenfalls wird in diesem Sommer keiner ihrer Wünsche offen bleiben.

Kommentare