2009-07-23T09:00:00+02:00

Zwirn Der Zwirn im iPhone

Artikel: iPhone · 23. Jul 2009 · Autor (autor)

Wann hast du das letzte Mal mit einer Schnur gespielt? "Zwirn" ist ein Rätselspiel für iPhone und iPod Touch. Darin ziehst du eine Schnur über Schulzimmerböden, alte Holzbretter und rostige Metallplatten. Ziel ist es, den Zwirn mit dem Ein- und Ausgang des Levels zu verbinden und gleichzeitig alle Farbflecken zu passieren. Dazu stehen dir Pins zur Verfügung, mit denen du den Zwirn formen kannst.

Nur mit genügend Vorstellungskraft wirst du in der Lage sein, die richtige Form zu finden. Das Spiel setzt sich aus insgesamt 25 Levels zusammen, wovon die ersten vier den Spieler mit der Welt und seinen Aktionsmöglichkeiten vertraut machen. Der Schwierigkeitsgrad erhöht sich mit der steigenden Anzahl von Pins und Farbflecken. Zwirn richtet sich an den mobilen Spieler, der sich für geometrische Rätsel und ein stressfreies Spielprinzip begeistert. Das Spiel lässt sich zu jeder Zeit unterbrechen und später fortsetzen.

Wir, das sind Julian Kraan und Bruno Meilick, haben Zwirn zusammen kreiert. Unser Projekt ist die einzige Teamarbeit des Bachelorstudiengangs "Game Design 2009". Wir arbeiten zusammen, weil wir die Arbeitsteilung und das gegenseitige Feedback sehr schätzen.

Der erste Monat des insgesamt dreimonatigen Projekts wurde für Recherche verwendet, das Resultat sind die Designziele. Diese sind: intuitive Steuerung mit dem Finger, stimmige visuelle und akustische Atmosphäre, möglichst realitätsnaher Zwirn, eigener Rätseltyp und Konsistenz in den Designentscheidungen. In den verbleibenden zwei Monaten wurde das Spiel umgesetzt. Die wichtigsten Arbeitsschritte waren die Programmierung der eigenen Engine, die Fotografie und Nachbearbeitung sämtlicher Hintergründe und Objekte, die Entwicklung der Rätsel, ihre Ausbalancierung mit Hilfe von Fragebögen und die Optimierung des Gameplays. Der anfängliche Beschluss, die Konsistenz aller Entscheidungen zu überprüfen, war nicht immer leicht, aber hat die Qualität des Spiels stark erhöht. Die Teilbereiche Grafik, Gameplay und Sound sind aufeinander abgestimmt und haben ein vergleichbares Mass an Aufmerksamkeit erhalten. Rückblickend haben wir festgestellt, dass wir auch schon vorher besonders konsistente Spiele als gut empfunden haben: "Portal", "Bioshock", "Psychonauts" oder auch "Soul Bubbles".

Das Game Design Studium an der ZHdK halten wir für einen guten Einstieg in die
Spieleindustrie. Momentan arbeiten wir beide an unseren Portfolios und an der
Fertigstellung unseres Spiels. "Zwirn" erscheint im Herbst 2009 im App Store.

Julian, 23 Jahre, Matura, ein Jahr Praxiserfahrung, Game Design BA,
http://juliankraan.wordpress.com
Bruno, 27 Jahre, Abitur, Informatikerlehre und Praxis, Game Design BA,
http://luridmorn.com

Kommentare

Um Kommentare abgeben zu können musst du dich einmalig registrieren.


GAMES.CH - Insider

Gerüchte zur gamescom 2014

GAMES.CH - Features

Top 10 - gamescom Trailer