Games.ch

Real Kanojo

Die Digitale Freundin

News NULL

Die Stubenhocker freut es , die anderen schockt es wohl eher. Der Trend in Japan an alleinstehende Männer ditale Freundinen zu verkaufen. Man(n) kann alles mit seiner süssen machen was man will, solange es Jugendfrei. Natürlich darf da ein nase Stubsen oder ein Busengrabscher nicht fehlen.

Echt interessant was sich die japanischen Spieleentwickler so einfallen lassen. Zuerst digitale Haustiere in verschiedenen Variationen, dann Taschenmonster mit eigener Fernsehserie und nun die echte feste (digitale) Freundin. Ob nun die Begrenzung, das nur USK16 Sachen gestatten sind die Spielfreude beinträchtigt oder nicht, ist wohl Geschmackssache.

Real Kanojo (リアル彼女)  im englischen "Real Girlfriend" ist ein weiteres Werk das diesen Trend aufgreift. Dieses mal aus der Softwareschmiede Illusion. Das bemerkenswerte an diesem Spiel ist, das man auch mittels Webcam Motion-Capturing das Spiel steuern kann. Durch bewegen des Kopfwes wird etwa der Blickwinkel geändert, aber man kann auch durch Nicken und Kopfschütteln interagieren.

Kommentare