Games.ch

Star Wars: The Old Republic

Neue offizielle Kommentare zu den SWTOR-Problemen

News Sharlet

Und wieder gibt es zwei neue Statements der Macher von "Star Wars: The Old Republic". Während ihr zwei Stunden in der Warteschlange zum neuen MMO hängt, habt ihr ja genug Zeit zum lesen.

Im ersten Statement heisst es, dass BioWare die Situation ganz genau beobachtet hat und nun alles dafür getan hat, dass auch das letzte bisschen an Server-Performance rausgeholt wird. Er sagt - Zitat - dass man die Server-Kapazitäten bis zum Anschlag hochgedreht hätte. Man geht davon aus, dass es in Sachen Warteschlange eine Besserung gegeben hat.

Hallo Leute! Ihr habt wohl schon bemerkt, dass wir in den letzten 24 Stunden unsere Bemühungen noch einmal verScreenshotdoppelt haben, um die Zeit zu optimieren, die es braucht, um bei "Star Wars: The Old Republic" einzuloggen.

Das BioWare Live Team hat den Zustrom der Spieler ganz genau beobachtet und geht mit chirurgischer Präzision daran, die Wartezeiten bei den Servern zu beeinflussen, die eine recht lange Wartezeit hatten. Wir haben ausserdem unser Bestes getan, um das letzte Bisschen an Performance aus unseren Servern herauszuholen, um die Server-Kapazitäten zu erhöhen: wir haben sie "bis zum Anschlag hochgedreht", um euch so schnell wie möglich ins Spiel zu bringen. Als Ergebnis davon solltet ihr mittlerweile eine erhebliche Verbesserung bei den Wartezeiten sehen im Vergleich zu Ende letzter Woche.

Wir gehen ausserdem gerade das Problem an, dass Leute, die vom Spiel getrennt werden während sie in der Warteschlange sind, ihren Platz in der Warteschlange verlieren. Wir haben sehr hart daran gearbeitet und führen gerade die letzten Tests für eine mögliche Lösung durch.

Danke für eure Geduld. Wir schätzen eure Begeisterung für "Star Wars: The Old Republic" sehr. Wir tun alles, was uns möglich ist, um sicherzustellen, dass ihr eine grossartige Zeit mit dem Spiel habt, sowohl ingame wie ausserhalb des Spiels.

Greg

Nach diesem ernsten Thema, geht es mit dem zweiten Statement weiter, welches sich jedoch nicht zur kritischen Server-Situation befasst, sondern mit einem viel schöneren Dank der Macher.

Was für ein Tag, den wir gestern hier in Austin hatten! Wir hatten die wohl grösste Anzahl an Spielern in der gesamten Geschichte der MMOs, die an einem Tag ihren Spiel-Code eingeben wollten - mehr als eine Million haben sich jetzt als Spieler registriert, und diese Zahl wächst stetig und schnell.

Wie ihr euch vielleicht vorstellen könnt, war das eine ziemliche Belastung für unsere Infrastruktur und das System. Die gute Nachricht ist, dass das schlimmste wohl mittlerweile vorbei ist, dank der vielen Mitarbeiter, die den ganzen Tag über eifrig für die Community gearbeitet haben. Wie Greg in seiner Botschaft schon gesagt hat, haben wir ausserdem hart daran gearbeitet, die Warteschlangen zu reduzieren - die natürlich ein weiterer Nebeneffekt der ungeheuren Nachfrage nach Star Wars™: The Old Republic™ in den letzten Wochen sind. Wir haben natürlich mit einer grossen Begeisterung für das Spiel gerechnet, aber was dann tatsächlichScreenshot eingetreten ist, hat unsere Erwartungen weit übertroffen.

Wir schätzen euer Feedback und eure Unterstützung sehr und freuen und darauf, euch auf dem Weg, der vor uns liegt, zu überraschen und Freude bereiten zu dürfen. Deshalb planen wir schon bald mehr Informationen über die in den nächsten Monaten kommenden Content-Updates zu veröffentlichen.

Für das ganze Star Wars: The Old Republic Team möchten Greg und ich euch allen für eure Unterstützung danken, und vor allem für eure Geduld gestern, während das Team hart daran gearbeitet hat, es einer gewaltigen Anzahl an Spielern die Eingabe ihrer Daten zu ermöglichen.

Danke!

Ray Muzyka und Greg Zeschuk

Kommentare