Games.ch

Spider-Man: Dimensions

Hollywood-Power für das Spinnen-Quartett

News Roger

Activision und Marvel geben bekannt, dass der amerikanische Schauspieler Neil Patrick Harris die Rolle von Spider-Man im kommenden Videospiel "Spider-Man: Dimensions" übernehmen wird.

Spieler erleben in Dimensions vier einzigartige Welten des legendären Spider-Man-Universums und streifen sich dabei die Anzüge von vier verschiedenen Spider-Men über – Amazing, Ultimate, Noir und 2099. Diese werden im Spiel durch Neil Patrick Harris zusammen mit Josh Keaton, Christopher Daniel Barnes und Dan Gilvezan zum Leben erweckt.

Alle Schauspieler, die Spider-Man in der englischen Sprachversion des Videospiels (auch in der deutschen Version auswählbar) ihre Stimme leihen, hatten den populären Superhelden zuvor schon in animierten Comic-Serien gesprochen: Neil Patrick Harris in „Spider-Man: The New Animated Series“ (2003), Josh Keaton in „The Spectacular Spider-Man“ (2008- 2009), Dan Gilvezan in „Spider-Man and His Amazing Friends“ (1981- 1983) und Christopher Daniel Barnes in der Serie „Spider-Man“ (1994).

Zusätzlich führt die legendäre Comic-Zeichner und Erfinder von Spider-Men Stan Lee die Spieler als Sprecher durch die packen­de Story. Der Komponist und Emmy-Award-Gewinner Jim Dooley spendiert dem Spiel ausserdem den passenden orchestralen Soundtrack.

"Spider-Man: Dimensions" erscheint am 9. September und lässt Spieler in einer packenden Geschichte vier fantastische Welten des Spider-Man-Universums erforschen: Amazing, Noir, 2099 und Ultimate. "Spider-Man: Dimensions" entführt Spieler dabei an die verschiedensten Orte: von wuchernden Dschungeln über staubige Wüsten bis zu einer futuristischen Version von New York. Dabei können Spieler in jeder Spider-Man-Rolle individuelle Gameplay-Stile nutzen, inklusive Schleich-Attacken in Noir, Gleit-Manöver in 2099, Kletter-Aktionen in Ultimate oder spektakuläre Netzschwung-Angriffe in Amazing.

Kommentare