Games.ch

Donkey Kong Country Returns

Neue Levels und 3D-Welten, Zwei-Spieler-Modus

News Roger

Zwei der beliebtesten – und haarigsten - Videospiel-Charaktere des Planeten feiern kurz vor Weihnachten ihr Comeback: Donkey Kong und Diddy Kong machen ab dem 3. De­zember wieder mal den Dschungel unsicher und lassen alle Wii-Fans jubeln – in dem wil­den Jump’n’Run "Donkey Kong Country Returns" von Nintendo.

Zum ersten Mal in dieser Kultspiel-Serie können die beiden populären Primaten ihre Gegner gemeinsam durchs Unterholz scheuchen. Dafür sorgt ein neuer, witziger Zwei-Spieler-Modus.

Die Freunde der "Donkey Kong Country"-Spiele dürfen sich auf eine kräftige Dosis Nostal­gie gefasst machen, angereichert um viele tolle Neuerungen. Auf sie wartet eines der klassischen 2D-Jump’n’Runs, für die diese Serie so bekannt und beliebt ist. Dazu kom­men aber komplett neu gestaltete Spielebenen, spektakuläre Grafiken und – was dem Gameplay mehr Tiefe denn je verleiht – komplett dreidimensional animierte Welten. All das wird Kenner der Spielserie wie Neueinsteiger gleichermassen begeistern.

Das neue Abenteuer hat sich Nintendo in Zusammenarbeit mit Retro Studios ausgedacht. Es versetzt die Spieler und das Primaten-Duo mitten hinein in eine wilde Jagd über Traumstrände, durch Urwälder und Ruinenlandschaften. Dabei gilt es, Donkey Kongs kostbare Bananenvorräte vor wahren Horden diebischer Gegner zu bewahren.

Schlüsselfeatures wie Fasskanonen und Bergwerks-Loren, die schon den früheren Don­key Kong-Titeln ihren Charme verliehen haben, wurden sorgfältig restauriert und auf den neuesten Stand gebracht. Ausserdem bietet Donkey Kong Country Returns zusätzlich zum bekannten Single-Player-Modus eine kooperative Zwei-Spieler-Variante an. Sie bereichert die Serie um ein neues, revolutionäres Element. Die Spieler können die Levels getrennt oder gemeinsam durchstreifen. So darf sich Diddy Kong von Donkey Kong huckepack nehmen lassen, wann immer er Lust hat. Das erleichtert es Anfängern, schwierige Passa­gen mit Hilfe eines erfahrenen Mitspielers zu bewältigen. Ausserdem: Wenn einer von ih­nen aus dem Spiel gekickt wird, muss der andere nur gegen ein vorüberschwebendes Fass schlagen; dann springt sein Kumpel heraus - und schon geht die turbulente Jagd weiter.

Zu ihren bekannten Fähigkeiten haben die beiden Affen-Freunde jede Menge neue dazu­gelernt. Donkey Kong etwa lässt den Boden unter seinen Gegnern erbeben, oder er erle­digt sie ganz einfach, indem er sie überrollt. Diddy Kong wiederum düst mit einer Art Fäs­ser-Jetpack wie mit einem Luftkissenboot durch die Gegend und kann seine Peanut-Pistole auch im Zwei-Spieler-Modus einsetzen.

Selbstverständlich warten auf die Spieler wieder versteckte Gegenstände, Puzzleteile und andere Überraschungen in Hülle und Fülle. Obendrein gibt es auf jeder Spielebene Bonus-Items in Form der Buchstaben K, O, N und G zu finden. Wer am Ende des Levels das Wort KONG buchstabieren kann, erhält eine tolle Belohnung. Und wem das alles noch immer nicht genug ist, kann im Modus Spiel auf Zeit eine weitere Herausforderung anneh­men: Die Spieler können versuchen, ihre Bestzeiten für jedes einzelne Level noch zu un­terbieten.

Kommentare