Games.ch

EA Sports Active 2

Microsofts Kinect-System wird unterstützt

News NULL

Das neue Fitnessprogramm "EA Sports Active 2" soll Microsoft Bewegungserkennungssystem "Kinect" unterstützen. Mit dem mitgelieferten Herzfrequenzmesser und dem kabellosen Bewegungserkennungssystem sollen Freizeitsportler ihre Workouts optimal auf die eigene körperliche Leistung abstimmen können.

Der Titel soll im Vergleich zum Vorgänger mehr als 70 neue Übungen mitbringen. Das konfigurierbare Neun-Wochen-Programm soll Spieler dabei unterstützen, die Motivation nicht zu verlieren und nach und nach weitere Fitnessziele zu erreichen. Ein virtueller Personal Trainer führt den Benutzer Schritt für Schritt durch jede einzelne Übung und liefert Feedback für optimale Ergebnisse. Sämtliche Daten sollen sich online speichern, zeitlich nachvollziehen und mit Freunden austauschen lassen. Über den Xbox Live Marktplatz und das PlayStation Netzwerk sollen ausserdem neue Übungen heruntergeladen werden können.

Kommentare