Games.ch

Resident Evil: Revelations

Resident Evil Revelations und das neue Circle Pad

News Roger

Nervenaufreibend spannend – so soll das neue "Resident Evil Revelations" sein, der neueste Survival-Horror, der am 27. Januar 2012 exklusiv für den tragbaren Nintendo 3DS erscheinen wird.

Capcom hat das Spiel so gestaltet, dass es die innovativen Features des 3D-Handhelds optimal nutzt. "Resident Evil Revelations" kommt sowohl separat in den Handel als auch in einer speziellen Limited Edition - gemeinsam mit dem Circle Pad Pro, das die Steuerung des Nintendo 3DS noch intuitiver werden lässt. Das innovative Zubehör wird ebenfalls einzeln erhältlich sein, das günstige Bundle aber gibt es nur so lange der Vorrat reicht. Da heisst es früh zuschlagen und ins klassische Horror-Gameplay eintauchen.

Die Story von "Resident Evil Revelations" spielt im Jahr 2005 und enthüllt, was zwischen der vierten und fünften Folge der Kultspiel-Serie geschehen ist. Der klassische Plot von grosser Spieltiefe ist derart gespickt mit Schockmomenten, dass er eine permanente Atmosphäre der Spannung und der Furcht vor dem Unbekannten erzeugt. Aus der Verflechtung verschiedener Handlungsstränge ergibt sich eine völlig neue Geschichte. Sie spielt an bisher unbekannten Orten, wo hinter jeder Ecke Überraschungen und unerwartete Wendungen lauern. Neben beliebten Charakteren aus früheren Folgen der Serie - darunter Jill Valentine und Chris Redfield – treten neue Mitglieder der BSAA auf, etwa deren Chef Clive R. O’Brian sowie der geheimnisvolle Agent Raymond Vester.

Jill Valentine und ihr BSAA-Kollege Parker Luciani haben den Auftrag, Chris Redfield aufzuspüren. Nach seinen letzten bekannten GPS-Daten befand er sich an Deck eines offenbar verlassenen Kreuzfahrtschiffs. Während die Spieler an der Seite von Jill und Parker die klaustrophobisch engen Schiffsräume durchkämmen, können in jedem Winkel tückische Gegner lauern – und das neue, tödliche Virus T-Abyss.

Nach "Resident Evil: The Mercenaries 3D", das im Sommer erschienen ist, kehrt mit "Resident Evil Revelations" das klassische Gameplay der Serie zurück. Im Kampagnen-Modus erforschen die Spieler eine Reihe unterschiedlicher Szenarien, wie etwa das dunkle, verwinkelte Innere des Kreuzfahrtschiffs oder trügerische, schneebedeckte Bergregionen. Mit einer begrenzten Anzahl von Waffen und Munition bekämpfen sie infizierte Gegner, die unvermittelt hinter jeder Ecke auftauchen können.

Der brandneue Raubzugmodus eröffnet eine ganz andere Art von Resident Evil-Gameplay, das von der Handlung im Kampagnen-Modus völlig losgelöst ist. Dabei schlüpfen die Nintendo 3DS-Fans in die Rollen von Jill Valentine oder Chris Redfield und stürzen sich – entweder einzeln oder zu zweit - in eine Vielzahl gefährlicher Missionen. Für jeden besiegten Gegner gibt es Punkte, und die Spieler können sowohl ihre Ausrüstung als auch ihre Figuren mit einer Vielzahl von Power-ups aufwerten. Beide Modi bescheren den Spielern ein tiefes Spielerlebnis, das sie von Anfang bis Ende gefangen hält.

"Resident Evil Revelations" wurde dazu entwickelt, das Beste aus den Fähigkeiten des Nintendo 3DS herauszuholen. Obendrein erhalten die Spieler ein viertes Steuerungselement: das neue Circle Pad Pro, das ein zusätzliches Schiebepad und zwei weitere Schultertasten mitbringt und sich ganz einfach mit der Konsole verbinden lässt. Spezielle Tastenkombinationen ermöglichen Profi-Spielern noch wirksamere Kampfaktionen und erlauben es Resident Evil Revelations auch als traditionellen Twin-Stick-Shooter zu spielen. Mit Hilfe des Touchscreens wiederum können die Spieler Rätsel lösen, ihre Waffen problemlos gegen andere austauschen und Karten ihrer labyrinthischen Umgebungen studieren.

Kommentare